Veralteter Inhalt

Inhalt wird überarbeitet
gepuffertComing soon Remove URL PHP Tutorial

PHP Tutorial


Bevor wir das Tutorial anfangen, k�nnt ihr mehr Grundlageninfo anfordern.

Ich habe kaum PC Kenntnisse. Ich m�chte mehr �ber die Funktionsweise eines PCs wissen

Ich habe kaum Internet Kenntnisse. Ich m�chte mehr �ber das Internet wissen

Ich habe kaum HTML Kenntnisse, die zur Erstellung von Webseiten n�tig sind


1. Einf�hrung


1.1. Was ist PHP ?

Bei PHP handelt es sich eine Programmiersprache auf C Basis, die Mitte der 90er Jahre durch Rasmus Lerdorf entwickelt wurde. Geschichtlich gesehen ist PHP ein Nachfolger von Perl. Perl und PHP sind sogannante Serverprogrammiersprachen. Ausgaben erfolgen meistens in das Browserfenster. PHP hat folgende Vorteile gegen�ber Perl.
    Statischer HTML-Code und PHP-Code lassen sich in einem Dokument darstellen.
    Der PHP-Interpreter kann in in den Servercode direkt eingebunden werden. Das erh�ht die Ausf�hrung des Codes erheblich.

PHP wird nicht standardmäßig vom Webserver unterstützt...Also entweder den Systemadministrator kontaktieren und nachfragen, ob das PHP- Modul installiert ist oder wenn man selbst Administrator ist überprüfen ob es installiert ist bzw. das Modul installieren.

Tutorial zur Installation eines lokalen Apache Server zum Testen von PHP Skripten


1.2. Wo gibt es PHP ?


Beziehen kann man es übrigens kostenlos bei www.php3.org. Weiterhin bringen Computerzeitschriften �fters PHP-Specials, wo auf der beiliegenden CDs das PHP Modul f�r viele Plattformen verf�gbar ist. Auch bei den meisten Linux Distributionen ist PHP enthalten. Als Gesamtpaket kann man sich auch PHPTriad besorgen. Selbstverst�ndlich enthalten die dicken W�lzer, die zu PHP publiziert worden sind, die PHP Module. Empfolene B�cher sind: PHP4 von Klaus Schmidt im C&L Verlag oder PHP4 von J�rg Krause im Hanser Verlag. Besonders das Buch von Krause in der 2 Auflage geht sehr stark in die Materie. Dort werden auch M�glichkeiten von PHP dargestellt, die fast vision�ren Charakter haben und in den n�chsten Jahren(!) wachsende Beutung haben werden. Stichworte sind XML, WAP, Flash, Java oder die Grafikbibliothek GD.

1.3. Was brauche ich zum Programmieren in PHP ?


Nachdem man seinen lokalen Server Apache oder ISII installiert hat und das PHP Modul aufgesetzt hat, kann es losgehen. Seine Quelltexte kann man theoretisch mit jedem Editor anfertigen. Doch es gibt zahlreiche Editoren, die direkt f�r PHP gedacht sind.zB. PHP Ed von Ergin Soysal. Zu beziehen bei www.soysal.com. Dieser Editor hat Syntaxhervorhebung und Projektverwaltung.

1.4. Erste Schritte


Der eigentlich Code muss in <? ?> eingebunden sein, damit der PHP Interpreter erkennt, das es sich PHP Code handelt, Der Server erkennt das PHP Script an der Endung. Das erste Skript ist ist nat�rlich hallo.php. Gebt folgende Zeilen in den Editor ein.Anweisungen m�ssen immer mit einem ; abgeschlossen werden.


Script ausf�hren

Man speichert die Datei im htdocs Verzeichnis des Servers ab. Dann �ffnet man den Browser und gibt als Webadresse http://localhost/hallo.php ein. Sollte im Browserfenster, der Quelltext erscheinen dann ist der Server f�r die Interpretation von PHP Scripten nicht geeignet. Sollte das Fenster 'Server nicht gefunden' erscheinen, ist der lokale Server nicht gestartet worden.Ist das Script erfolgreich ausgef�hrt worden, legt man sich einen Favoriten/Lesezeichen an, um dann immer mit einem Mausklick das Script ausf�hren zu lassen. Hat man den Quelltext ge�ndert muss man Aktualisieren im Browser klicken.

Die Funktion echo(mixed ausgabetext) gibt den in Anf�hrungsstrichen gesetzten Text aus. Man kann nat�rlich PHP und reinen HTML Code mischen:


Script ausf�hren


Bemerkung: Auch diese Quelltexte und andere Beispiele sind mit Hilfe von PHP dargestellt worden. Das wurde mit der Funktion show_source(string dateiname) realisiert. Diese Funktion trennt echten HTML Code dieses Tutorials von dem HTML Code des PHP Skriptes ab. Auch das Hervorheben der Syntaxelemente erfolgt auch automatisch durch diese Funktion.

1.5. Variablen


Variablen sind Platzhalter f�r Werte. �hnlich wie wir es aus der Mathematik kennen. Variablen in PHP beginnen immer mit einen $ Dollar Zeichen. Die Zuweisung eines Wertes zu einer Variablen erfolgt durch die Zuweisungsanweisung = .


Script ausf�hren


Bei der Ausgabe des Ergebnisses durch echo k�nnen mehrere Abschnitte durch einen Punkt verkettet ausgegeben werden.

1.6. Variablen in HTML Formularen


Nun m�chte man ja nicht die Variable nicht unbedingt im Quelltext festschreiben, sondern durch ein Eingabeelement festlegen. PHP selber kennt (noch) keine Eingabeelemente, da m�ssen wir auf die Eingabeelemente von HTML zur�ckgreifen.Die Eingabeelemente m�ssen in <FORM > </FORM > Tags eingebettet werden. Eine Eingabezeile wird durch <INPUT TYPE="text" SIZE="2" NAME="x"> dargstellt. Die Attribute TYPE legt den Art des Eingabeelementes und NAME den Variablennamen fest. Mit VALUE wird der Variablenwert festgelegt. Ein Absendenbutton wird durch <INPUT TYPE="submit" VALUE="Ergebnis berechnen"> dargestellt. Klickt man auf diesen Knopf werden die Werte des Formulars an das im Attribut ACTION angegebene Script �bertragen.

Eingabeformular input.php

Script ausf�hren



Ergebnisberechnung ergebnis.php

Script ausf�hren


Hat man input.php ausgef�hrt, sieht man in der URL Eingabefenster des Browsers folgendes:../ergebnis.php?x=2. Die Werte werden also �ber die URL �bertragen. Das Fragezeichen ? verbindet den Scriptnamen mit den folgenden Variablenname.Der Wert der Variable wird mit = festgelegt.



to be continued....